Pflichthinweise

Kundeninformationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) mit Stichtag zum 25. Mai 2018 entfaltet auch in Deutschland unmittelbare Rechtswirkungen und sieht umfassende Informationspflichten im Rahmen der Erhebung personenbezogener Daten vor. Aus diesem Anlass möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ( wie z. B. Name, Anschrift, E-Mail) informieren. Im pdf-Dokument „Kundeninformationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten“ finden Sie unter anderem Erläuterungen dazu, welche Daten erfasst und verarbeitet werden und wie Sie Ihre Datenschutzrechte ausüben können.

Streitbeilegungsverfahren

Die Stadtverkehr Lindau (B) GmbH (Unternehmen) ist verpflichtet, Beanstandungen von Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB (Verbraucher) zu ihrem Nutzungsverhältnis öffentlicher Personennahverkehr (Verbraucherbeschwerde), die diese innerhalb von drei Monaten nach der tatsächlichen oder geplanten Durchführung des Linienverkehrsdienstes einreichen, innerhalb von drei Monaten ab Zugang beim Unternehmen zu beantworten. Verbraucherbeschwerden sind zu richten an:

Stadtverkehr Lindau (B) GmbH, Auenstraße 12, 88131 Lindau (B), Tel. 0049 8382 704-0, Fax. 0049 8382 704303, stadtbus@sv-lindau.de.

"An Verfahren mit Verbrauchern vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nimmt das Unternehmen nicht teil."

"Verbraucher haben die Möglichkeit, über die Online-Streitbeilegungs-Plattform (OS-Plattform) der Europäischen Union kostenlose Hilfestellung für die Einreichung einer Verbraucherbeschwerde zu einem Online-Kaufvertrag oder Online-Dienstleistungsvertrag sowie Informationen über die Verfahren an den Verbraucherschlichtungsstellen der Europäischen Union zu erhalten. Die OS-Plattform kann unter folgendem Link aufgerufen werden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/."

 

Technische Umsetzung auf Basis des Plone Content Management Systems © 2018 tomcom GmbH