Tarife

Bequem wie der Stadtbus selbst: der Ticket-Service.

Einzel-, 24-Stunden- oder 8-Tages-Fahrscheine sowie Monatskarten für Schüler und Erwachsene können an den Automaten in den Bussen gelöst werden, entweder mit Bargeld oder mit Geldkarte.

Am Zentralen Umsteigepunkt ist zusätzlich für Fahrkartenkäufe (z.B. Monats- und Jahreskarten), Abo-Verträge, Fahrplanauskünfte oder Informationen rund um den Stadtbus das Kundencenter Montag bis Freitag täglich von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen zu unseren Stadtbus-Tarifen finden Sie auf dieser Seite im Downloadbereich.

Ermäßigte, nicht übertragbare Schüler-Monatskarten (Preise siehe aktuelle Tarife) sind für Schülerinnen und Schüler über 15 Jahren nur in Verbindung mit einer Berechtigungskarte gültig.

Diese Berechtigungskarte können sich Schüler und Auszubildende gegen Nachweis des Schul- oder Ausbildungsbetriebes im KundenServicePunkt am ZUP holen.

Jugendliche unter 15 Jahren bekommen die Monatskarte ohne Berechtigungskarte.

Wenn - was natürlich immer mal passieren kann - die Karte vergessen wurde und bei der Fahrscheinkontrolle kein gültiger Fahrausweis vorgelegt werden kann, habt Ihr die Möglichkeit, binnen 7 Tagen am KundenServicePunkt (ZUP) Eure nicht übertragbare Karte vorzulegen und statt 60,00 Euro erhöhtes Beförderungsentgelt nur 7,00 Euro zu bezahlen.

Ersatz für eine verlorene Karte kann gegen eine Gebühr und Vorlage einer Erklärung der Schule beantragt werden.

Viele von Euch fahren mit kostenlosen Karten der sogenannten Kostenträger, fast ohne Einschränkung im Lindauer Stadtbus - auch in der Freizeit und am Wochenende.

Bitte habt Eure Schülerkarte stets aktuell bei euch und zeigt diese vorschriftsmäßig bei der Kontrolle vor.

Eure Schülerkarte beinhaltet ein Fotofeld, in das ein Lichtbild eingeklebt werden muss. Bitte denkt außerdem daran, jeden Monat den gültigen Monatsaufkleber einzukleben.

Sofort nach Erhalt muss die Schülerkarte außerdem vom Inhaber unterschrieben werden. Bitte achtet unbedingt darauf, dass Ihr Eure Karte in einer Hülle aufbewahrt, damit die Kenn-Nummern nicht verwischen. Denn: Ein nicht lesbarer Fahrschein ist ein ungültiger Fahrschein!